Zurück
Technik, Konstruktion, Material
3.1002-2
3

Reinigung und Verarbeitung

Reinigung und Pflege

Creanit® bleibt über Jahre hinaus elegant, hochwertig und zeitlos. Es ist hoch belastbar. Dank seiner porenlosen Oberfläche kann nichts in das Material eindringen.

Creanit® kann mit handelsüblichen Haushaltsreinigern problemlos gereinigt werden. Auch Kalkreiniger kann diesem Material nichts anhaben. Hartnäckigen Schmutz entfernt man am besten mit üblichen Scheuermitteln. Leichte, versehentliche Gebrauchsspuren und Beschädigungen (Brandflecken, Kratzer) können einfach mit Scheuermittel, Scheuerschwamm (Scotch Brite) und/oder feinem Schleifpapier spurenlos entfernt werden.

Verarbeitung

Creanit® kann mit handwerksüblichen Maschinen, Werkzeugen und Vorrichtungen

  • gesägt,
  • gebohrt,
  • gefräst,
  • geschliffen und
  • geformt werden.

Nach Erwärmen auf Umformtemperatur ist Creanit® fast beliebig zweidimensional umformbar. Auch dreidimensionale Umformungen sind begrenzt herstellbar.

Mit geeigneten Acrifix®-Klebstoffen und professioneller Handhabung kann Creanit® so verklebt werden, dass die Klebenähte weitestgehend unsichtbar sind.

Bildergalerie

Datenblatt herunterladen
Zurück