Tag des offenen Ortes!

Im Rahmen von 1250 Jahre Gültstein, und unter dem Motto Gültstein erleben und staunen wird am 29.09 2019 von 11.00 - 17.00 Uhr ein Tag des offenen Ortes stattfinden. Auch Hug fugenlose Raumsysteme nimmt daran teil!
Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Räumen in der Altinger Straße 44 persönlich bei uns zu begrüßen. Lassen Sie sich überraschen!

Mehr zur Veranstaltung X
Zurück
Privat
1.2121
1

Bad Familie Kisch

Ausgangslage und Problemstellung

Eine der Anforderungen an das neue Badezimmer war es, ein Wohlfühlbad mit möglichst viel Stauraum zu schaffen.

Die sehr beengten Raumverhältnisse, mit einer an der rechten Wand nach innen aufschlagenden Eingangstür und einem direkt gegenüber liegenden Fenster, war die erste Herausforderung für die Platzierung einer Doppelwaschtischanlage mit darüber befindlichen Spiegelschrank.

Die vorhandene Badewanne mit kleiner Dusche, sollte durch eine geräumige Dusche mit minimalem Einstieg ersetzt werden.

Die zwei Heizkörper an beiden Raumseiten waren nicht mehr auf dem Stand der Technik und sollten wenn möglich durch einen Heizkörper ersetzt werden.

Der Fliesenboden sollte durch ein „wärmeres“ Material ersetzt werden da im Bad keine Fußbodenheizung vorhanden ist.

Im Bereich der Decke waren Nut- und Federbretter verbaut, die einer modernen Ausführung weichen sollten. Hier war die Thematik, dass ein Tragbalken quer durch den Raum führt.

Umsetzung und Ausführung mit WandoVario®

Durch eine effektive Planung die zusammen mit den Bauherren durchgeführt wurde, konnten alle Bedürfnisse der Familie aufgenommen und berücksichtigt werden.

Um eine größtmögliche Waschtischanlage zu realisieren, war eine Millimetergenaue Planung nötig, um den vorhandenen Platz bestmöglich zu nutzen. Der Waschtisch mit Unter- und Spiegelschrank wurde am Fenster platziert um das Tageslicht optimal zu nutzen. Der Spiegelschrank ist vom Fenster zurückgesetzt, um einen ausreichenden Öffnungswinkel zu gewährleisten. Die elegante Waschtischform schließt den Kompromiss zwischen großtmöglicher Ablagefläche und geringem Platzbedarf und fügt sich optisch sehr gut in das Gesamtbild ein. Der Spiegelschrank mit passendem Beleuchtungsboard, inkl. LED Beleuchtung rundet das Gesamtbild ab.

Durch das entfernen der Badewanne und der Duschkabine konnte ein passgenauer Schrank zur Aufbewahrung aller im Badezimmer benötigten Utensilien untergebracht werden. Auch hier musste die Planung millimetergenau umgesetzt werden, da im Deckenbereich der Tragbalken verläuft.

Die Duschanlage wurde an die gegenüberliegende Wand versetzt, um auch beim Duschen das Tageslicht des Fensters zu nutzen. Da der Einstig in die Bestandsdusche mit fast 20 cm sehr hoch war und eine Hauptanforderung, die Veringerung der Einstiegshöhe war, wurde diese auf 7 cm reduziert. Die Zu- und Abwasserleitungen wurden dafür im Keller neu verlegt. Die Dusche selbst ist mit 1,15m x 1,0m sehr geräumig und auch für den späteren Einbau einer Sitzmöglichkeit geeignet.

Die vorhandenen zwei Heizkörper wurden durch einen Konvektionsheizkörper mit Handtuchbügeln ersetzt. Der Heizkörper wurde direkt neben der Dusche positioniert um die Handtücher von der Dusche aus zu erreichen. Auch hier wurde die Leitungsführung erneuert.

Die gesamten Bodenfliesen wurde entfernt, der fehlende Estrich unter der Badewanne und Dusche aufgefüllt und der gesamte Boden mit großflächigem Vinylboden belegt. Dieser hat nicht nur die Eigenschaft „war“ zu sein, auch ohne Fußbodenheizung, sondern ist auch sehr reinigungsfreudlich und leicht zu pflegen.

Ein weiteres Highlight ist die Lackspanndecke mit eingebauten Lautsprechern und LED Strahlern. Aufgrund des Tragbalkens wurde die Lackspanndecke zweiteilig ausgeführt. Die matte Optik der Oberfläche passt optisch zu den Restwänden, die mit Glasfasertapete tapeziert und weiß gestrichen wurden.

Schalter, Steckdosen, Fenstersims und Möbelknöpfe (wie die Arbeitsfläche ebenfalls aus Creanit® gefertigt) sind farblich auf die Waschtischanlage abgestimmt.

Besondere Merkmale

  • Passgenaue Schränke und Waschtischanlage
  • Einsatz von WandoVario®
  • Hochwertiges Material für Decke und Fußboden, inkl. Abschlussleisten
  • Ständige Hinterlüftung gegen Schimmel-, Sporen- und Kondensatbildung
  • optimale Nutzung des vorhandenen Raumes
  • größtmögliche Ablageflächen und Stauraum

Effektive Bauzeit: 9 Tage

Bildergalerie

Datenblatt herunterladen